Rückenprobleme – 5 Gründe warum Radln im Büro hilft

Als Doktorrand hatte ich selbst vor ein paar Jahren noch Rückenprobleme. Ich machte zwar regelmäßig Sport, aber das reichte nicht aus, um den täglichen Sitzmarathon an der Universität unbeschadet zu überstehen. Mal zwickte es oben zwischen den Schulterblättern, mal zog es unten im Lendenwirbelbereich. In regelmäßigen Abständen litt ich an Schmerzen. Eine Behandlung beim Ostheopathen half mir die schlimmsten Rückenprobleme los zu werden, aber gerettet war ich noch nicht. Es war 2013 und ich wollte mich mit Ende 20 nicht damit abfinden den Rest meines Lebens an Rückenschmerzen zu leiden. Glücklicherweise machte ich just in diesem Sommer eine längere Fahrradreise. Zu Beginn spürte ich noch Verspannungen in meinem Rücken, aber mit jedem Tag wurden die Probleme kleiner und kleiner. Bis sie schließlich ganz verschwanden. Unbewusst hatte ich genau das richtige getan. Erst nach meiner Fahrradreise verstand ich, wie gut Fahrrad fahren für meinen Rücken war.

#1 Bandscheiben vitalisieren und Rückenprobleme vermeiden

Durch meine Bein- und Hüftbewegung mobilisierte ich meine Wirbelsäule und vermied statische Belastungen. Bandscheiben müssen abwechselnd be- und entlastet, damit sie mit Nährstoffen versorgt werden und am Leben bleiben. Genau das passiert beim Fahrradfahren, durch die Mobilisierung der Wirbelsäule. Im Büro dagegen, wird die Wirbelsäule beim Sitzen kaum mobilisiert. Sie wird statisch belastet. Jede Art von statischer Belastung ist Gift für unseren Körper und führt unvermeidbar zu Problemen.

#2 Stärkung der Rückenmuskulatur, um Rückenprobleme vorzubeugen

Durch die asymmetrischen Bewegungen meiner Beine trainierte ich die Stützmuskulatur um die Wirbelsäule. Die Stützmuskulatur ist essentiell, um die Wirbelsäule vor Verletzungen zu schützen sowie für einen aufrechten Gang. Besonders beim Sitzen (im Büro) wird die Stützmuskulatur kaum gefordert und bildet sich zurück. Sie kann dann weder ihre Schutzfunktion übernehmen noch den Oberkörper aufrecht halten. Ist die Rückenmuskulatur zu schwach, dann wird die Wirbelsäule unnatürlich stark belastet und nutzt sich schneller ab. Es kommt zwangsläufig zu Problemen.


FitSeat Workstation kostenlos testen

#3 Vermeidung von Verspannungen und Verkrampfungen

Geister und körperlicher Stress kann zu Muskelverspannungen und -verkrampfungen führen. In der Regel sind diese Verspannungen eine Schutzfunktion des Körpers. Wenn Du zum Beispiel Deinen Rücken falsch belastet, dann spannen sich Deine Muskeln in Windeseile an und halten die Spannungen. Diese Spannung stabilisiert Deine Körperhaltung und schützt Dich vor schlimmeren Verletzungen. Es kann passieren, dass diese Verspannungen länger anhalten und zu Muskelschmerzen führen. Auch hier hilft das Fahrradfahren, weil man durch aktive Bewegung entspannter, weniger gestresst wird. Du bist widerstandsfähiger (resilienter) gegen Stress.

#4 Allgemeine Stärkung der Vitalität des Rückens

Beim Radln aktivierst Du Dein Herz-Kreis-Laufsystem. Die Blutzirkulation wird gefördert. Dadurch kommen mehr Nährstoffe in alle Zellen des Körpers. Stoffwechselabbauprodukte werden leichter abtransportiert. Die Vitalität des gesamten Körper und natürlich auch des Rückens wird gestärkt.

#5 Radl im Büro schützt vor Unfällen

Wolfgang, einer unserer aktiven Lesen, hat mich auf den fünften Punkt aufmerksam gemacht. Beim Radln im Büro, kann kein Unfall passieren. Man rutscht weder auf nassem Grund weg, so wie er, noch wird man von einem Auto angefahren. Man vermeidet beim Büro-Radln also unnötige Gefahren.

Keine Zeit zum Fahrrad fahren, kein Problem.

Wenn Du jetzt Feuer- und Flamme fürs Radln bist, aber zu wenig Möglichkeit zum Radln hast, dann habe ich die ideale Lösung für Dich. Mir ging es genauso und aus diesem Grund habe ich den FitSeat erfunden. Der FitSeat, ist der nachhaltige Premium Fahrrad Bürostuhl, der aus Deiner Schreibtischzeit Fitnesszeit macht. Mit dem FitSeat kannst Du ganz einfach nebenbei beim Arbeiten am Schreibtisch radln. Bei Interesse nutze jetzt gleich die Möglichkeit zum


Fitter, Gesünder und Leistungsfähiger im Büro

Du willst noch nicht testen, möchtest aber trotz Bürojob fitter, gesünder und leistungsfähiger werden, dann nutze unseren kostenlosen Implusservice. Jede Woche erhältst Du von mir einen Impuls, der Deine Fitness, Gesundheit und Leistungsfähigkeit nachhaltig steigern wird. Garantiert!

BGF, BGM, Rücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − drei =

FitSeat unverbindlich Probefahren:
4 Wochen - kostenlos!

Du bist noch unentschlossen? Kein Problem! Viele unserer Kunden haben einfach Folgendes gemacht: sie haben unsere attraktive Probefahrt-Aktion mitgenommen. Teste FitSeat unverbindlich und kostenlos! Denn nur wenn Du 100% zufrieden bist, darfst Du Deinen FitSeat behalten.

Große Partner und Kunden nutzen FitSeat Premium Deskbike

Kontakt

Newsletter


© Copyright 2021 Fitseat | Dr. Jan Gumprecht | DatenschutzerklärungAGB | Widerrufsbelehrung